nuthin

Das Loblied auf das IBM Modell M

hier trifft es voll und ganz.
Wir hatten so ein Ding in einem der PC-Pools und ich habe immer versucht genau an diesen Arbeitsplatz zu kommen..
Der Druckpunkt ist einfach allererste Sahne. Das Schreiben ging wie von allein, wenn auch furchtbar laut. Eines der wenigen Dinge, die mir irgendwie fehlen :)


   link me

Und das Netz hat mich wieder

tut mir leid Netz...

Nachdem ich Heute erneut mit einem neuen Modem losgeschickt wurde ist das Problem gebannt.

Freude


   link me

Netzwerkprobleme die Zweite

  • 2 Rechner können jeweils für kurze Zeit ins Netz
    danach muss das Kabelmodem neu gestartet werden

  • der Techniker war da stöpselt seinen Laptop an, alles läuft
    ich stecke den Rechner an.. weg .. er den Laptop - alles top
  • es ist egal, ob ich das Kabelmodem über USB oder Ethernet anschließe, beide Rechner haben ihre Ethernetanschlüsse onboard, beide kamen vor kurzem noch super mit dem Modem klar
  • ich habe Windows (XP Sp2) neu installiert, nichts
  • ich habe einen der Rechner mit einer Knoppix CD gestartet, das gleiche Problem (aber ich kann nur sagen: Knoppix ist cool (c;)
Ich versteh's einfach nicht...


   link me

Netzwerkproblem mit Kabelmodem

Setting:
Internet>ISP/Kabelbetreiber>
Kabelmodem(Motorola SB5001)>
Rechner (WinXP SP2)

Die Verbindung zum Internet bricht sehr häufig zusammen. Das kann kann nach 5 Minuten oder nach 2 Stunden passieren. Dabei ist es egal, ob ich fleissig traffic produziere oder überhaupt nichts online mache.

Das Seltsame ist, dass die Kontrollämpchen des Modems weiterhin alles im grünen Bereich wähnen. Der ISP sieht das Modem weiter als "online" und kann auch darauf zugreifen. Mein Rechner (und ein Kontrollrechner) kann jedoch nach einem Zusammenbruch keine Verbindung mehr mit dem Modem herstellen.
Auch Neustart, Kabeltausch, ipconfig release + renew bringen nichts. (Ein gezogenes und wieder angesteckte Netzwerkkabel wird vom Modem und Rechner zwar registriert, eine neue IP gibt's aber auch dann nicht)

Eine Verbindung zum Netz bekomme ich erst wieder, wenn ich das Modem neu starte (Powerkabel ab und wieder ran).

Ein Ersatzmodem (wieder Motorola) bringt auch keine Verbesserung

Theorie:
Irgendetwas überlastet die Software des Modems, Vielleicht den DHCP Server oder ähnliches..
Möglichkeiten
1) Von aussen: Port-Scan, DOS whatever
dafür würde sprechen, dass meine Beantspruchung des Netzes keine Rolle zu spielen scheint.
Da sich meine ipadresse leider nicht alle 24h ändert wie bei DSL, wäre es durchaus möglich, dass irgendein Scriptkiddy einen Bot am laufen hat..
andererseits ist das schon leicht paranoid :)
Es würde mehr Sinn machen, wenn ein größerer Teil des Kabelnetzes betroffen wäre.. was jedoch nicht der Fall ist.

2) Von innen: Irgend eine Software will sehr angestrengt nach Hause telephonieren...

und jetzt geht's an's testen


   link me

nuthin
 
recent comments

calendar
December 2017
SunMonTueWedThuFriSat
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
July
RSS Feed

Made with Antville
Helma Object Publisher
look behind you .. a three-headed monkey!Home of the Underdogs
nuthin